Navigation

Seiteninhalt

Curdin Vincenz – ein gescheiter und geschickter Vermittler

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Der Bündner Radiojournalist Curdin Vincenz erhielt gestern in Chur den Radio- und Fernsehpreis der SRG Ostschweiz. Mit Curdin Vincenz zeichnet die SRG Ostschweiz eine Persönlichkeit aus, die einen anspruchsvollen, kompetenten und vielseitigen Journalismus betreibt.

Der Radio- und Fernsehpreis der Ostschweiz hat eine lange Tradition. Mit 10 000 Franken dotiert, wird er seit dem Jahr 1952 von der SRG Ostschweiz meist jährlich verliehen. Gestiftet wird er von den Kantonen Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden, Glarus, Graubünden, St.Gallen und Thurgau. An der Preisverleihung in Chur hielt der Bündner Regierungsrat Martin Jäger das Grusswort.

20 Jahre im Dienste des SRF
1973 in Trimmis bei Chur geboren und aufgewachsen, stieg er nach Abschluss des Studiums an der Universität Bern bei den Regionaljournalen Ostschweiz und Graubünden ein. 1998 wechselte er in die Nachrichtenredaktion nach Zürich. Drei Jahre später kehrte er zum Regionaljournal Graubünden zurück, wo er bis 2006 Bündner Korrespondent war. Anschliessend moderierte er das Mittagsmagazin "Rendez-vous". Ende 2011 wurde er Zürich-Korrespondent, und seit Oktober dieses Jahres ist er Bundeshausredaktor in Bern. Seit bald 20 Jahren arbeitet Curdin Vincenz beim Radio SRF in unterschiedlichsten Funktionen.

Stimmen zur Preisverleihung
"Curdin Vincenz ist gescheit, weiss viel, kann analysieren, vor allem aber kann er das Geschehen originell und mit Leichtigkeit so erklären, dass ich armer Laie es auch verstehe", so würdigte ihn an der Feier sein Radiokollege Roland Wermelinger. "Curdin Vincenz bespielt alle radiophonen Formen des Journalismus virtuos", begründete Jury-Präsidentin Hildegard Jutz die Verleihung des Preises an ihn. Mit Curdin Vincenz zeichne die SRG Ostschweiz eine Persönlichkeit aus, die einen anspruchsvollen, kompetenten und vielseitigen Journalismus betreibe. "Dass mir die Jury all diese Attribute attestiert, macht mich schon ein wenig stolz", erklärte der Geehrte. Er verstehe den Preis als Anerkennung und als Zeichen, dass er mit seiner Arbeit in den verschiedenen Funktionen bei Radio SRF den einen oder anderen bleibenden Eindruck hinterlassen habe.

Fotobeilage:
-
Der Bündner Radiojournalist Curdin Vincenz erhielt gestern in Chur den Radio- und Fernsehpreis der SRG Ostschweiz.


Auskunftsperson:
Hildegard Jutz, Leiterin Programmkommission und Vorstandsmitglied der SRG Ostschweiz, Tel. 058 229 32 64


Gremium: Programmkommission SRG Ostschweiz
Quelle: dt Programmkommission SRG Ostschweiz
Neuer Artikel