www.gr.ch – Schneller, einfacher zugänglich, vielfältiger

Der Kanton Graubünden hat seinen Internetauftritt neu gestaltet. Es spielt keine Rolle, ob Sie am PC sitzen oder ob Sie sich mit dem Smartphone oder Tablet auf den neuesten Wissensstand bringen wollen. Ein neues Design erlaubt uneingeschränktes Surfvergnügen im 56 000 Webseiten umfassenden Informationsangebot des Kantons.

Während sich 2009 rund 1,2 Millionen Besucherinnen und Besucher auf den Webseiten des Kantons kundig machten, sind es heute rund 4 Millionen pro Jahr oder 11 000 pro Tag. Damit diese erfreuliche Entwicklung weiter geht, hat der Kanton Graubünden kräftig in ein neues Design investiert. Während einer Projektdauer von neun Monaten waren 100 Mitarbeitende aus 45 Organisationseinheiten an der Überarbeitung und Verbesserung des Internetangebots des Kantons beteiligt. Für externe Unterstützung wurden 260 000 Franken ausgegeben, alles an Firmen und Personen in Graubünden.

Zentral ist eine neue und im Content auch optisch dominierende Suchfunktion, die einfach und rasch zu gewünschten Informationen führt. Die meistbesuchten Seiten des Kantons lassen sich direkt über Icons anklicken. Wer sich an Themen orientieren will, kann auf sechs übergeordnete Kacheln zugreifen zu den Gebieten "Wirtschaft & Steuern", Mobilität & Verkehr", "Bau & Planung", "Energie & Umwelt", "Gesundheit & Prävention" sowie "Bildung & Forschung".

Ergebnis Ihrer Suche sind in vielfältiger Art auf Kundenbedürfnisse zugeschnittene Informationen. Das können Texte sein, Bilder, Grafiken oder auch einmal Videos in unterschiedlicher Länge. Flexibel gestaltet sind damit nicht nur die Angebote, sondern flexibel wählbar sind ebenso die Mittel, um diese Angebote zu konsumieren. Da heute Zugriffe auf Webseiten zu einem grossen Teil von mobilen Geräten aus erfolgen, ermöglicht ein responsives Webdesign gleichbleibenden Nutzerkomfort unabhängig vom verwendeten Gerät.

-

Mobilität und auch Barrierefreiheit sind zentral. Ebenso ist eine hohe Surfgeschwindigkeit wichtig. Gegenüber der bisherigen Lösung erfolgt der Zugriff auf Informationen drei- bis viermal schneller. Der Internetauftritt berücksichtigt die Kantonssprachen und in ausgewählten Fällen Englisch. Die mehrsprachigen Angebote werden laufend ausgebaut, die Inhalte und technischen Standards weiterentwickelt. Was Sie heute nutzen, kann morgen schon gehaltvoller und vielfältiger sein.

Und wenn einmal etwas auf Anhieb nicht funktioniert, versuchen Sie es noch ein zweites und drittes Mal. Wenn der Ärger dominierend wird, wenden Sie sich an unseren Mediendienst. Er hilft Ihnen gerne weiter und nimmt Anregungen für Verbesserungen entgegen (Tel. 081 257 22 18, E-Mail Mediendienst@gr.ch).


Auskunftsperson:

Kanzleidirektor Dr. Claudio Riesen, Standeskanzlei Graubünden, Tel. 081 257 22 21, E-Mail Claudio.Riesen@staka.gr.ch


Gremium: Standeskanzlei Graubünden
Quelle: Standeskanzlei Graubünden

Video