Zum Seiteninhalt

Besuch des Bundeskanzlers bei der Bündner Regierung

Die Bündner Regierungspräsidentin Barbara Janom Steiner konnte heute während der Regierungssitzung im Grauen Haus in Chur Bundeskanzler Walter Thurnherr zu einer Aussprache willkommen heissen.

Gegenstand der Aussprache bildeten die Rolle der Bundeskanzlei im Verhältnis zu den Kantonsregierungen, Fragen der Vertretung kantonaler Interessen gegenüber dem Bund, Rätoromanisch als Publikationssprache sowie die Zusammenarbeit in wichtigen Digitalisierungsprojekten wie beispielsweise E-Voting.

Aus Sicht der Regierung ist der Meinungsaustausch mit dem Bund und insbesondere mit dem Bundeskanzler wichtig. Dieser Austausch dient der Beziehungspflege und ermöglicht insbesondere auch die vertiefte Diskussion zu gemeinsam interessierenden Fragen.

Nach dem offiziellen Teil des Treffens stand ein gemeinsames Mittagessen auf dem Programm.

Fotobeilage: - Regierungspräsidentin Barbara Janom Steiner empfängt im Grauen Haus in Chur Bundeskanzler Walter Thurnherr.


Gremium: Regierung
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden