Zum Seiteninhalt

Führungswechsel im Bündner Kunstmuseum

Im Zuge einer schon länger geplanten Restrukturierung hat Regierungsrat Martin Jäger in Abstimmung mit dem Amt für Kultur des Kantons Graubünden entschieden, dass die Führungsspitze des Bündner Kunstmuseums (BKM) umgebaut wird. Per sofort übernimmt Stephan Kunz neu die Position des Hauptkurators und gibt seine Funktion als Direktor an Nicole Seeberger ab, welche vorerst für zwölf Monate interimistisch die Leitung des BKM übernimmt.
Nicole Seeberger arbeitet seit 2009 im Bündner Kunstmuseum Chur, davor mehrere Jahre im Kunsthaus Zug. Neben ihrer breiten und vielseitigen Museumstätigkeit hat sie mehrjährige kuratorische Erfahrung und ist Co-Leiterin eines Kunstraums in Winterthur. Sie ist Mitglied der Fachkommission des Kunstraums Engländerbau in Vaduz im Fürstentum Liechtenstein und der visarte.graubünden. Die 36-jährige Nicole Seeberger promovierte über einen zeitgenössischen Konzeptkünstler an der Universität Zürich, sie stammt ursprünglich aus Zug und lebt heute in Chur.

Fotobeilage:
-
Nicole Seeberger


Auskunftsperson:
Regierungsrat Martin Jäger, Vorsteher Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement, Tel. 081 257 27 01, E-Mail: Martin.Jaeger@ekud.gr.ch


Gremium: Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement
Quelle: dt Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement