Navigation

Inhaltsbereich

Regierungsmitteilung vom 25. Januar 2018

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Die Regierung ermöglicht die elektronische Abwicklung von Umzügen innerhalb der Schweiz. Weiter nimmt sie die Einladung zur Fête des Vignerons in Vevey an.

Elektronischer Umzug bald auch in Graubünden möglich
"eUmzugCH" ist ein von "E-Government Schweiz" priorisiertes Vorhaben, das es Personen mit Wohnsitz in der Schweiz ermöglicht, ihre Umzüge innerhalb der Schweiz elektronisch abzuwickeln. Wegzug, Zuzug und Umzug können unabhängig von Schalteröffnungszeiten via Internet in einem Schritt auf einer zentral betriebenen Umzugsplattform gemeldet werden. Erste Kantone haben eUmzug bereits eingeführt. Die Regierung des Kantons Graubünden will eUmzug ebenfalls rasch einführen. Dazu ist unter anderem die Zusammenarbeit von Kanton und Gemeinden notwendig. Einige Bündner Gemeinden haben ihr Interesse an eUmzug angemeldet, so auch die Stadt Chur, welche eUmzug im ersten Quartal 2018 freigeben möchte. Die Regierung hat das Einführungsprojekt eUmzug zur Umsetzung freigegeben und auf kantonaler Ebene eine Projektorganisation eingesetzt, welche die notwendigen Vorarbeiten erledigt und die Einführung bei den Gemeinden koordiniert. Damit werden die Voraussetzungen für die Einführung von eUmzug durch die Gemeinden geschaffen. Der Entscheid, ob und wann eUmzug eingeführt wird, liegt bei den Gemeinden. Der Pilot-Betrieb mit den ersten Gemeinden wird im ersten Quartal 2018 aufgenommen. Der elektronische Meldeprozess wird im Film "eUmzugCH - der Meldeprozess online" anschaulich aufgezeigt.

Film und weitere Informationen:
www.egovernment.ch

Graubünden als Gastkanton an der Fête des Vignerons
Der Kanton Graubünden nimmt als Gastkanton an der Fête des Vignerons teil. Das traditionsreiche Weinfest findet nur alle 25 Jahre in Vevey statt und gehört seit Dezember 2016 zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO. Bereits 1792 haben sich Rebbergbesitzer aus dem Waadtland zusammengetan, um ihre besten Weine öffentlich zu prämieren. Seit dem 19. Jahrhundert ist das Winzerfest in Vevey ein grosses Volksfest. Auf einer Freilichtbühne präsentieren rund 5000 Darsteller ein von Dichtern, Musikern und Choreografen produziertes Schauspiel. Bei den insgesamt 20 Aufführungen werden jeweils 20 000 zahlende Zuschauer erwartet. Parallel findet ein freizugängliches Stadtfest statt, welches jeden Tag an die 40 000 Zuschauer anlocken wird.
Das nächste Fest findet zwischen 18. Juli und 11. August 2019 statt. Der Kanton Graubünden nutzt die Möglichkeit, sich während den Kantonstagen mit seiner kulturellen, sprachlichen und landschaftlichen Vielfalt zu präsentieren.

Weitere Informationen zur Fête des Vignerons:
www.fetedesvignerons.ch
www.lebendigetraditionen.ch

-
©Philippe Pache, Confrérie des vignerons


Gremium: Regierung
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden
Neuer Artikel