Zum Seiteninhalt

Regierungsmitteilung vom 15. November 2018

Die Regierung spricht einen Beitrag für die Institution Polo Poschiavo und nimmt Kenntnis von der eidgenössischen Vorlage für die Volksabstimmung vom 10. Februar 2019.

Regierung spricht Beitrag für die Institution Polo Poschiavo

Die Institution Polo Poschiavo erhält für die Jahre 2019-2020 einen jährlichen kantonalen Beitrag von 200 000 Franken. Kern von Polo Poschiavo bildet ein Kompetenzzentrum für die Weiterbildung und die Begleitung von Entwicklungsprojekten. Polo Poschiavo bietet der breiten Bevölkerung Zugang zu neuen Technologien wie beispielsweise E-Learning und verbessert so die Wettbewerbsfähigkeit der gesamten Region. Die finanzielle Unterstützung soll hauptsächlich der beruflichen Weiterbildung von Personen mit Wohn- oder Arbeitsort in Graubünden dienen.

Abstimmungsvorlagen vom 10. Februar 2019
Die Regierung nimmt davon Kenntnis, dass am Sonntag, 10. Februar 2019, folgende eidgenössische Vorlage der Volksabstimmung unterbreitet wird:

- Volksinitiative vom 21. Oktober 2016 "Zersiedelung stoppen – für eine nachhaltige Siedlungsentwicklung (Zersiedelungsinitiative)".

Kantonal sind am 10. Februar 2019 keine Sachvorlagen abstimmungsreif.


Gremium: Regierung
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden