Zum Seiteninhalt

Neuer Departementssekretär für das Finanzdepartement

Die Bündner Regierung hat Patrik Galliard zum neuen Departementssekretär des Departements für Finanzen und Gemeinden ernannt. Er wird diese Funktion nach seiner Einarbeitung ab 1. April 2020 übernehmen.

Die Bündner Regierung hat den 46-jährigen Patrik Galliard, lic. iur., Rechtsanwalt, von Untervaz, zum neuen Departementssekretär des Departements für Finanzen und Gemeinden gewählt. Er war für verschiedene Behörden tätig. Die letzten 12 Jahre nahm er bei der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein verschiedene Funktionen war, zuletzt als Abteilungsleiter. Mit seiner Familie wohnt Patrik Galliard in Chur. Er tritt die Nachfolge von Beat Ryffel an, der per Ende März 2020 nach 30 Jahren als Departementssekretär in Pension geht.

Das Departement für Finanzen und Gemeinden erfüllt verschiedene Aufgaben wie Steuerverwaltung, Gemeindeaufsicht oder Immobilienbewertung. Zudem übernimmt es Querschnittsaufgaben für die ganze Verwaltung. Dazu gehören insbesondere Informatikdienstleistungen, die Budgetierung und Finanzplanung sowie das Personal-Management. Das Departementssekretariat ist das zentrale Bindeglied zwischen dem Departement und den zugehörigen Dienststellen. Es plant und koordiniert die Geschäfte des Departements und unterstützt die Dienststellen.

Fotobeilage:
-

Patrik Galliard, neuer Departementssekretär des DFG


Auskunftsperson:
Regierungsrat Dr. Christian Rathgeb, Vorsteher Departement für Finanzen und Gemeinden, Tel. 081 257 32 01, E-Mail Christian.Rathgeb@dfg.gr.ch  


Gremium: Regierung
Quelle: dt Standeskanzlei