Zum Seiteninhalt

GUARDA! puraria "Von der Wiese auf den Teller"

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Anlässlich der diesjährigen GUARDA! vom 31. Oktober bis 3. November präsentiert die Bündner Landwirtschaft in der Sonderausstellung "Von der Wiese auf den Teller" das Thema Fleisch. Die Messebesucher werden anschaulich und mit grossem Praxisbezug über die Zusammenhänge und Abläufe der landwirtschaftlichen Produktion entlang der gesamten Wertschöpfungskette informiert.

Die Bündner Landwirtschaft ist für den Kanton Graubünden von grosser Bedeutung. Sie umfasst rund fünf Prozent aller Arbeitsplätze, stellt hochwertige Rohstoffe und Qualitätsprodukte her und ist für die Pflege und den Erhalt der Kultur- und Naturlandschaft als Grundvoraussetzung für den Bündner Tourismus verantwortlich.

Mit dem diesjährigen Hauptthema Fleisch wird einem breiten Publikum ein wesentlicher Wertschöpfungsteil der Bündner Landwirtschaft präsentiert. Unter dem Motto "Von der Wiese auf den Teller" wird so ein Beitrag zur Wertschöpfungssteigerung der regionalen Fleischprodukte in Graubünden geleistet.

Die Bündner Bauernfamilien halten ihre Nutztiere unter strengen gesetzlichen Anforderungen und leisten gleichzeitig ihren Beitrag an die Ernährungssicherheit unseres Landes. Im Berggebiet erfolgt die Nahrungsmittelproduktion aufgrund der natürlichen Voraussetzungen fast ausschliesslich mit der Haltung von Nutztieren.

An verschiedenen Ständen und Ausstellungsobjekten wird die ganze Verarbeitungs- und Wertschöpfungskette anschaulich und mit fachkompetenter Begleitung durch Bäuerinnen und Bauern aufgezeigt und erläutert. Gleichzeitig wird dem Messebesucher vermittelt, welches die Vorteile einer ausgewogenen Ernährung sowie die positiven Folgen der Verwendung von Regionalprodukten sind und wie man sich auch klimaschonend ernähren kann.

Unter der Leitung des Bündner Bauernverbands haben sich wichtige Bündner Organisationen aus den Branchen Landwirtschaft, Transport, Fleischverarbeitung und Gastronomie/Hotellerie, Partner wie alpinavera und graubündenVIVA sowie auch gesamtschweizerische Organisationen für diesen Auftritt zusammengefunden. Sie werden dabei durch das Amt für Landwirtschaft und Geoinformation und das Amt für Lebensmittelsicherheit unterstützt.


Auskunftspersonen:

Daniel Buschauer, Leiter des Amts für Landwirtschaft und Geoinformation, Tel. 081 257 24 31, E-Mail Daniel.Buschauer@alg.gr.ch


Quelle: dt Amt für Landwirtschaft und Geoinformation
Gremium: dt Amt für Landwirtschaft und Geoinformation
Neuer Artikel