Navigation

Inhaltsbereich

Baustart für Erstaufnahmezentrum im Meiersboden

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Die Realisierung des Erstaufnahmezentrums für Asylsuchende im Meiersboden auf Gemeindegebiet Churwalden geht voran. Diese Woche wird die Baustelle eingerichtet und bis Ende April 2021 der belastete Baugrund entsorgt. Im Anschluss beginnen die eigentlichen Bauarbeiten, welche bis im Sommer 2022 abgeschlossen sind. Die Inbetriebnahme ist im August 2022 geplant.

Der Bundesgerichtsentscheid vom 3. Juli 2019 bestätigt die Baubewilligung vom 2. Februar 2017. Damit liegt die Baubewilligung rechtskräftig vor. Daher hat das Hochbauamt im Herbst 2020 die Planung des Neubaus für ein Erstaufnahmezentrum für Asylsuchende wieder aufgenommen. Der Baustart im Meiersboden auf Gemeindegebiet Churwalden steht nun bevor. 

Planung und Baustart
Sämtliche Vorbereitungs- und Aushubarbeiten erfolgen bis Mitte Mai 2021. Anschliessend starten die eigentlichen Bauarbeiten. Bis Mitte Juli 2021 sind die Baumeisterarbeiten und bis anfangs Dezember 2021 ist die Fertigstellung des Holzbaus geplant. Für den Innenausbau ist ein Zeitfenster von Dezember 2021 bis Mitte August 2022 vorgesehen. Danach soll das Erstaufnahmezentrum für Asylsuchende in Betrieb genommen werden.


Fotobeilage:

Foto Baustart Asylzentrum Meiersboden


Auskunftsperson: 
Markus Dünner, Kantonsbaumeister, Hochbauamt, Tel. +41 81 257 36 31, E‑Mail Markus.Duenner@hba.gr.ch


Gremium: Hochbauamt
Quelle: dt Hochbauamt

Neuer Artikel