Navigation

Inhaltsbereich

Im Rahmen des kantonalen Programms zum Aufbau und zur Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendpolitik im Kanton Graubünden 2020 – 2022 ist u.a. im Vorschulbereich die Massnahme «Pilotprojekt präventives Hausbesuchsprogramm» geplant. Dabei führt der Kanton in einer Pilotphase bis 2024 das internationale, evidenzbasierten Elternbildungs- und Frühförderprogramm «PAT – Mit Eltern Lernen» in Pilotgemeinden ein. Die operative Umsetzung des Programms wurde Pro Junior Graubünden übertragen. Chur und Davos sind die ersten Pilotgemeinden, die Umsetzung in diesen zwei Gemeinden startet im Januar 2022. Interessierte Gemeinden können weiterhin am Pilotprojekt «PAT - Mit Eltern Lernen Graubünden» teilnehmen.

«PAT – Mit Eltern Lernen» ist wissenschaftlich nachgewiesen das wirksame sekundärpräventive Elternbildungs- und Frühförderangebot für Eltern und Kinder mit mehreren psychosozialen Belastungen. Das Hausbesuchsprogramm hat zum Ziel, Eltern zu befähigen, ihre Kinder in ihrer altersgemässen Entwicklung zu fördern und so deren Bildungschancen zu erhöhen.

Informationen für interessierte Gemeinden

Umsetzung in den Pilotgemeinden Chur und Davos durch Pro Junior Graubünden