Navigation

Inhaltsbereich

09.05.2023 Arbeit 4.0 – The Future of Work

AMOSA steht für die Arbeitsmarktbeobachtung der Kantone Aargau, Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden, Glarus, Graubünden, Schaffhausen, St.Gallen, Thurgau, Zug und Zürich. Ziel ist es, wissenschaftlich fundierte Informationen zu praxisbezogenen Themen des Arbeitsmarktes bereitzustellen und Massnahmen zur raschen und nachhaltigen Integration von stellensuchenden oder arbeitslosen Personen in den Arbeitsmarkt zu entwickeln.


Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt grundlegend. Neue Technologien, Prozesse und Geschäftsmodelle verändern den Arbeitsmarkt und damit auch die Anforderungen an die Kompetenzen der Arbeitskräfte. Vor diesem Hintergrund untersuchte AMOSA die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung für stellensuchende Personen aus unterschiedlichen Perspektiven. Wie verändert die Digitalisierung den Arbeitsmarkt in den AMOSA Kantonen? Welche Berufe sind besonders stark durch Veränderungen im Zusammenhang mit der Digitalisierung betroffen? Welche Kompetenzen werden auf dem Arbeitsmarkt von heute und morgen gefordert? Wie gut sind Stellensuchende in Bezug auf diese Skills gerüstet?
Die aktuelle AMOSA-Studie sowie weitere Informationen finden Sie hier: Arbeit 4.0 - AMOSA


RSS-Feeds

Sie können die aktuellen Meldungen über einen sogenannten RSS-Feed abonnieren: