Navigation

Seiteninhalt

Verhaltensempfehlungen

Naturgefahrenereignisse lassen sich grundsätzlich nicht verhindern. Mit geeigneten Massnahmen und dem richtigen Verhalten vor, während und nach dem Naturereignis können die Auswirkungen auf Mensch, Bauten und Umwelt reduziert werden.

Bei einem Ereignis an Ihrem aktuellen Aufenthaltsort ist in jedem Fall den Weisungen der lokalen Behörden Folge zu leisten. Falls Sie sich in akuter Not befinden, wählen Sie die Notrufnummer 112. Informieren Sie sich über Radio, Fernsehen und Internet über die aktuelle Gefahrenlage und beachten Sie Warnungen und Alarmsignale.

 

Spezifischen Verhaltensempfehlungen bei Erdbeben, Frost, Gewitter, Hitze, Hochwasser, Lawinen, Massenbewegungen, Regen, Schnee, Strassenglätte, Waldbrand und Wind finden Sie hier.