Zum Seiteninhalt

Geodaten des Kantons nur noch im neuen Bezugsrahmen verfügbar

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen
Die Bestimmung der Koordinaten in der Schweiz beruht seit 1903 auf dem Bezugsrahmen LV03. Dieser Bezugsrahmen entspricht nicht mehr den technischen Möglichkeiten und Messverfahren von heute und den heutigen Anforderungen an die Qualität und Genauigkeit. Darum sind die Geodaten in der Infrastruktur der kantonalen Verwaltung jetzt nur noch im neuen Bezugsrahmen LV95 verfügbar.

Die Kantone haben gemäss der bundesrätlichen Verordnung über Geoinformation den Auftrag, die LV03-Koordinaten bis Ende 2020 mit den neuen LV95-Koordinaten zu ersetzen. Die Regierung hat an ihrer Sitzung vom 7. August 2018 für alle Geobasisdaten nach Kantons- und Bundesrecht in der Zuständigkeit des Kantons, der Regionen oder Gemeinden den Wechsel des Bezugsrahmens auf den 3. Februar 2019 festgesetzt.

Die für die Geobasisdaten zuständigen Stellen haben unter der Leitung des Amts für Landwirtschaft und Geoinformation den Bezugsrahmenwechsel koordiniert vorgenommen. Die bestehenden Geodaten wurden mit einem nationalen Transformationsdatensatz in den neuen Bezugsrahmen LV95 transformiert. An den Höhen wurden keine Änderungen vorgenommen.

Ab sofort werden Geobasisdaten nur noch im Bezugsrahmen LV95 nachgeführt und bereitgestellt. Weitere Informationen zum Wechsel des Bezugsrahmens gibt es in der Medienmitteilung vom 13. September 2018.


Auskunftsperson:
Donat Rischatsch, Abteilungsleiter GIS-Kompetenzzentrum, Amt für Landwirtschaft und Geoinformation, Tel. 081 257 24 70, E-Mail Donat.Rischatsch@alg.gr.ch


Gremium: Amt für Landwirtschaft und Geoinformation
Quelle: dt Amt für Landwirtschaft und Geoinformation
Neuer Artikel