Navigation

Seiteninhalt

Wölfe auf Skipiste in Obersaxen gesichtet

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Am letzten Samstag beobachtete eine Skifahrerin in Obersaxen kurz vor Mittag zwei Wölfe auf einer Skipiste. Die beiden Wildtiere folgten dabei für eine kurze Zeit einer zweiten Skifahrerin bevor sie die Piste wieder verliessen.

Die Wildhut untersuchte die Situation vor Ort und konnte die Beobachtungen aufgrund der noch vorhandenen Spuren bestätigen. Das im Gebiet ansässige fünfköpfige Wolfsrudel wurde wohl in seinem Tageseinstand gestört. Auf der Flucht in die tiefer gelegenen Wälder nutzten und querten die Tiere auch die Skipiste. Die Wölfe zeigten dabei kein auffälliges Verhalten. 

Wölfe meiden grundsätzlich den Kontakt zu Menschen. Kommt es dennoch zu einer Begegnung mit dem Wolf empfiehlt es sich, mit bestimmter Stimme auf sich aufmerksam zu machen. Die empfohlenen Verhaltensregeln sind auf www.wolf.gr.ch einsehbar.


Auskunftsperson: 
Hannes Jenny, Stv. Vorsteher Amt für Jagd und Fischerei Graubünden, Tel.+41 81 257 38 93, E‑Mail Hannes.Jenny@ajf.gr.ch



Gremium: Amt für Jagd und Fischerei
Quelle: dt Amt für Jagd und Fischerei

Neuer Artikel