Navigation

Inhaltsbereich

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Der Regierungspräsident Mario Cavigelli führte die Regierung dieses Jahr in die Foppa/Gruob und in die Val Lumnezia. Sie besuchte dessen Heimatgemeinde Ilanz/Glion und besichtigte die ehemalige Lugnezer Talkirche «Sogn Vintschegn» in Pleif/Vella und verschiedene weitere Sakralbauten in der Val Lumnezia.

Für die diesjährige Landsitzung reiste die Regierung nach Ilanz/Glion und in die Val Lumnezia. In Begleitung der Gemeindepräsidentin Carmelia Maissen sowie weiterer Mitglieder des Gemeindevorstandes der Gemeinde Ilanz/Glion besuchte sie am ersten Tag die Altstadt von Ilanz/Glion. Dabei kam es auch zu einer Begegnung mit dem Unternehmer und Investor Theo Schaub, welcher sich zum Ziel gesetzt hat, die für das Stadtbild wertvollen Gebäude in der Ilanzer Altstadt zu erhalten und sie neuen und teils öffentlichen Nutzungen zuzuführen.

Am zweiten Tag besichtigten die Regierungsmitglieder und der Kanzleidirektor die ehemalige Lugnezer Talkirche «Sogn Vintschegn» in Pleif/Vella und besuchten im Anschluss verschiedene weitere Sakralbauten in der Val Lumenzia. Zum Abschluss gestattete sich die Regierung bei Regierungsrat Marcus Caduff in Morissen einen kleinen Imbiss und sie führte einen Austausch mit dem Lugnezer Gemeindepräsidenten Daniel Solèr und weiteren Mitgliedern des Gemeindevorstands der Gemeinde Lumnezia.

Fotobeilage:

Gruppenbild Regierung

Auskunftsperson:

Regierungspräsident Dr. Mario Cavigelli, Vorsteher Departement Infrastruktur, Energie und Mobilität, Tel. +41 81 257 36 01, E-Mail Mario.Cavigelli@diem.gr.ch


zuständig: Regierung

Neuer Artikel