Navigation

Inhaltsbereich

Gemäss Gebäude- und Wohnungsstatistik (GWS) zählt der Kanton Graubünden per Ende 2020 71‘009 Gebäude mit Wohnnutzung und 177‘129 Wohnungen. Rund 30 Prozent aller Wohneinheiten stammt noch aus der Zeit vor 1960.

In den letzten Jahren ist der Bestand an Wohnungen kontinuierlich gewachsen. Per 1. Juni 2021 standen gemäss Leerwohnungszählung des Bundes 1‘536 Wohneinheiten frei.