Navigation

Inhaltsbereich

Der Kanton Graubünden liegt mit einer Umzugsquote von 9.9 Prozent (Wegzug) und 10 Prozent (Zuzug) im breiten Mittelfeld der Kantone. Der Löwenanteil der Umzüge findet innerhalb der Wohngemeinde und des Kantons statt. Der wichtigste Herkunftskanton der Zuzügler ist St. Gallen. Die meisten wegziehenden Bündner zügeln hingegen in den Kanton Zürich. Detaillierte Ergebnisse zur Umzugsstatistik veröffentlicht das Bundesamt für Statistik BFS jährlich.