Navigation

Seiteninhalt

Breitbanderschliessung und digitale Transformation

Digitale Transformation in Graubünden

Das Gesetz zur Förderung der digitalen Transformation in Graubünden (GDT) ist mit der dazugehörigen Verordnung zur Förderung der digitalen Transformation in Graubünden (VDT) von der Regierung auf den 1. Januar 2021 in Kraft gesetzt worden.

Weitere Informationen zum Verpflichtungskredit über 40 Mio. Franken und zur Förderung von Vorhaben folgen.

NEWS vom 10.5.2021

Im Rahmen des Gesetzes zur Förderung der digitalen Transformation in Graubünden wurde am 10. Mai 2021 der Verein GRdigital als bereichsübergreifende Fachorganisation gegründet. Der Verein wird inskünftig zentrale Aufgaben zur Förderung der Digitalisierung in Graubünden übernehmen.

Der Kanton ist Mitglied des Vereins und wird mit ihm im Rahmen der Übertragung der im GDT vorgesehenen Aufgaben und deren Finanzierung einen Leistungsauftrag abschliessen.

Auf der Webseite des Vereins GRdigital (LINK) sind das weitere Vorgehen beschrieben sowie Angaben zu Projekteingaben zu finden. Zudem besteht dort die Möglichkeit, sich als neues Mitglied zu registrieren.

Medienmitteilung vom 10. Mai 2021

Rechtsgrundlage Kanton

Gesetz zur Förderung der digitalen Transformation in Graubünden (GDT)

Verordnung zur Förderung der digitalen Transformation in Graubünden (VDT)

Weitere Informationen zum Thema

Digitale Transformation in Graubünden, Februar 2018 (HTW Chur) (PDF)

Förderung Ultrahochbreitbanderschliessung

Informationen zur Förderung Ultrahochbreitbanderschliessung