Navigation

Inhaltsbereich

NEWS vom 16.6.2021

Ab sofort können Unternehmen, die bereits ein Gesuch für Härtefallhilfen gestellt und eine Beitragsverfügung erhalten haben, über ein Online-Formular weitere pandemiebedingte Umsatzverluste, die sie in den Monaten April bis Juni 2021 erlitten haben, einreichen.

 Voraussetzungen für die Einreichung des Online-Formulars und eine weitere Unterstützung sind, dass das Unternehmen

  • pandemiebedingte Umsatzverluste in den Monaten April bis Juni 2021 gegenüber den entsprechenden Monaten der Jahre 2018/2019 erlitten hat,
  • das ordentliche Gesuch für Härtefallmassnahmen (Frist: 30. Juni 2021) gestellt und eine positive Beitragsverfügung erhalten hat,
  • die Frist zur Einreichung des Online-Formulars mit den erforderlichen Angaben und Unterlagen einhält (Frist: 15. August 2021).

Die Unternehmen werden gebeten, die Umsatzverluste nur einmal für alle betroffenen Monate nachzureichen.

Medienmitteilung vom 16. Juni 2021

Factsheets – die Kriterien für eine Unterstützung

 Factsheet Härtefallmassnahmen (PDF)

Factsheet Beitragsbemessung (PDF)

Factsheet Detailhandel (PDF)

Factsheet Unternehmen gegründet zwischen 1. März und 30. September 2020 (PDF)

Factsheet Unternehmen Umsatz grösser 5 Mio. (PDF)

Factsheet Umsatzverluste April bis Juni 2021 für Unternehmen Umsatz bis 5 Mio. (PDF)

Helpcenter des Bundes mit Antworten zu den allgemeinen Voraussetzungen und weitere Informationen über die Härtefallmassnahmen

Bitte studieren Sie die Informationen genau. Prüfen Sie, ob Sie die genannten Kriterien erfüllen. Beschaffen Sie sich die nötigen Angaben und Unterlagen. Füllen Sie dann das Gesuch aus und laden Sie alle nötigen Dokumente hoch.

Gesuchsformular und Online-Formular

Gesuchsformular: Die Frist für die Einreichung des ersten, ordentlichen Gesuchs um Ausrichtung von nicht rückzahlbaren Beiträgen ist am 30. Juni 2021 abgelaufen.

Link Online-Formular für Nachreichung der Umsatzverluste April bis Juni 2021 (ACHTUNG: Frist 15. August 2021)

Hinweis 1: Unternehmen, die über das Online-Formular die Umsatzverluste von April bis Juni 2021 nachreichen möchten, müssen zwingend das erste, ordentliche Gesuch fristgerecht eingereicht haben.

Hinweis 2: Das Online-Formular für die Nachreichung der Umsatzverluste April bis Juni 2021 gilt nur für Unternehmen mit einem durchschnittlichen Jahresumsatz bis 5 Millionen Franken (Unternehmen mit einem Jahresumsatz über 5 Millionen Franken werden speziell benachrichtigt).

Bitte beachten Sie das Factsheet Umsatzverluste April bis Juni 2021 Unternehmen Umsatz bis 5 Mio.

Falls Sie noch Fragen zur Einreichung des Online-Formulars haben, richten Sie diese bitte an haertefall@gr.ch. 

Rechtsgrundlagen Bund

Covid-19-Gesetz

Covid-19-Härtefallverordnung

Rechtsgrundlage Kanton

COVID-19-AVHF

Statistik

Statistik Härtefallgesuche Stand Mittwoch 28. Juli 2021, 16.00 Uhr: (wird wöchentlich aktualisiert)

Anzahl gesuchstellende Unternehmen: 1'484 (Vorwoche: 1'484)

gutgeheissen: 1'138 (Vorwoche: 1'129)
abgewiesen: 171 (Vorwoche: 170)
zurückgezogen: 7 (Vorwoche: 7)

Anzahl Nachreichungen Umsatzverluste April bis Juni 2021: 316 (Vorwoche: 250)

Zugesicherte Beiträge: Fr. 150'552'023.85 (Vorwoche: Fr. 144'239'868.85)