Navigation

Inhaltsbereich

Seit über fünfzig Jahren setzen sich die Mitarbeitenden des ANU für eine intakte Natur und Umwelt in Graubünden ein. Sie sorgen dafür, dass zukünftige Generationen klares Wasser, saubere Luft, fruchtbare Böden, vielfältige Blumenwiesen und intakte Naturlandschaften als Lebensgrundlage vorfinden. Ihre Arbeit orientiert sich primär an den Bundesgesetzen zum Gewässerschutz, Umweltschutz, Natur- und Heimatschutz sowie dem CO2-Gesetz, für deren Umsetzung das ANU im Kanton Graubünden grösstenteils verantwortlich ist.

Die Notwendigkeit zum Schutz der Gewässer wurde vergleichsweise früh erkannt. So hatte der Gewässerschutz, bis zur Entstehung des «Amts für Gewässerschutz» im Jahr 1969, einen festen Platz im Meliorations- und Vermessungsamt. Bereits 1968 wurde das «Amt für Landschaftspflege und Naturschutz» (ALN) gegründet. 1985 ist das «Amt für Gewässerschutz» in «Amt für Umweltschutz (AfU) umbenannt worden und erhielt zusätzliche Aufgaben. 1999 bekommt das «Amt für Umweltschutz» einen neuen, kürzeren Namen und heisst «Amt für Umwelt» (AfU). Das «Amt für Landschaftspflege und Naturschutz» heisst neu «Amt für Natur und Landschaft» (ANL). 2003 werden das «Amt für Umweltschutz» und das «Amt für Natur und Landschaft» zum neuen «Amt für Natur und Umwelt» (ANU).

Ein Umdenken in der Bevölkerung hat zusammen mit den gesetzlichen Regelungen bewirkt, dass die Umwelt nicht mehr so stark belastet ist wie noch vor 50 Jahren. Trotzdem ist der Kanton mit seinen inzwischen rund 198 000 Einwohnerinnen und Einwohnern (Stand 2020) immer wieder neu gefordert: Arten und Lebensräume gehen weiter zurück, das Klima ändert sich, in den Gewässern mehren sich Pestizide und Mikroverunreinigungen, und in der Luft sammelt sich zu viel Feinstaub. Das ANU ist dafür besorgt, diese Missstände kompetent und effektiv anzugehen, zum Wohl unserer Gesundheit und der Gesundheit von Natur und Umwelt.

Videos

Dokumente

ANU_Dokumente
KurzformTitelDatumTyp
ANU-300-50d50 Jahre Amt für Natur und Umwelt31.12.2019
ANU-300-50i50 anni ufficio per la natura e l'ambiente31.12.2019
ANU-300-50r50 onns uffizi per la natira e l'ambient31.12.2019