Seiteninhalt

Benutzung

Benutzung
Benutzung
Benutzung

Wiedereröffnung ab 11. Mai 2020

Am Montag, 11. Mai 2020, dürfen wir unter Einhaltung verschiedener Massnahmen wieder öffnen. Dazu wurde ein Schutzkonzept gemäss den Vorgaben des Bundesamts für Gesundheit BAG und der kantonalen Verwaltung Graubünden erarbeitet.

Wenn Sie uns besuchen, bitten wir Sie, die Abstands- und Hygieneregeln des BAG einzuhalten.
Gehören Sie zu den besonders gefährdeten Personen, bleiben Sie bitte zuhause und melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail bei uns.

Allgemein gilt: Nutzen Sie vermehrt unsere Online-Angebote. Die Dauer Ihres Aufenthalts in der Bibliothek soll möglichst kurz gehalten werden. Wir empfehlen Ihnen deshalb, Medien im Vorfeld online auszuwählen und wenn immer möglich online zu bestellen und dann vor Ort abzuholen. 

Was ist möglich?

  • Medien ausleihen
  • Bestellte Medien abholen
  • Medien zurückgeben (per Post, in die Rückgabebox, an der Theke)
  • Bücher und andere ausleihbare Medien per Post bestellen: Kanton Graubünden Fr. 5.- pro Paket; übrige Schweiz Fr. 6.- pro Buch / Medium
  • Kopien bestellen: Fr. 8.- für 1-20 Vorlageseiten aus einem Band

Was ist eingeschränkt möglich?

  • Beratung & Recherchehilfe: nach Terminvereinbarung
  • Fernleihe / Bestellungen aus anderen Bibliotheken: nach deren Vorgaben
  • Einsicht in nicht ausleihbare Medien

Was ist nicht möglich?

  • Tageszeitungen und Zeitschriften, die viel genutzt werden, können nicht in der Kantonsbibliothek gelesen werden.
  • Der Lesesaal bleibt weiterhin geschlossen.
  • Schulungen, Führungen und Veranstaltungen finden bis auf Weiteres nicht statt.

Wir freuen uns sehr, dass wir Sie wieder in der Bibliothek begrüssen dürfen. Wir sind für Sie erreichbar per E-Mail: info@kbg.gr.ch oder unter Tel. 081 257 28 28.

Das Team der Kantonsbibliothek Graubünden

Bedingungen

Die Kantonsbibliothek ist öffentlich und allen Personen zugänglich, die sich an die Benutzungsordnung halten. Weitere Bestimmungen sind der Hausordnung zu entnehmen.

Der Bibliotheksausweis berechtigt zur Ausleihe von Medien. Erstbenutzer und Erstbenutzerinnen können sich im Verbundkatalog auch online einschreiben.

Bestellen

Der Bestand der Kantonsbibliothek ist verteilt auf die Standorte Karlihofplatz und das Aussenmagazin Münzweg. Konsultieren Sie den Katalog, um den Standort und die Signatur zu erfahren.
Freihandbestände am Karlihofplatz müssen selbst geholt und an der Ausleihtheke ausgeliehen werden. Sowohl die Magazinbestände am Karlihofplatz wie am Münzweg müssen über unseren Katalog bestellt werden.

Grundsätzlich gelten folgende Lieferfristen für Magazinbestände:

Magazin Karlihofplatz:  Montag bis Freitag:  innerhalb von 15 Minuten 
Samstag: innerhalb von 15 Minuten mit Ausnahme von 11.30 bis 13.15 Uhr
Aussenmagazin Münzweg: Montag, Mittwoch, Freitag: Bestellungen bis 10 Uhr  -  abholbereit ab 13 Uhr

Ausleihen

Die Leihfristen betragen für Printmedien 4 Wochen, für Nonbooks 2 Wochen.

Sofern keine Reservation vorliegt, wird die Leihfrist automatisch zweimal um je 4 Wochen bzw. je 2 Wochen verlängert. Liegt weiterhin keine Reservation vor, kann die Leihfrist im Benutzungskonto durch den Benutzer oder die Benutzerin selbst noch drei weitere Male verlängert werden. Die Fristverlängerungen ergeben jeweils eine neue, garantierte Leihfrist. Nach maximal fünf Leihfristverlängerungen muss das entliehene Medium der Kantonsbibliothek Graubünden vorgelegt werden.

Ausnahmen: Dokumente, die älter als 100 Jahre sind, nicht ersetzbare Medien sowie die Nachschlagewerke im Freihandbereich sind in der Bibliothek zu konsultieren.

Ausleihe von Medien des AV-Medienportals Graubünden

Das AV-Medienportal GR verzeichnet audiovisuelle Medien der Kantonsbibliothek, aber auch von anderen Institutionen und Privatpersonen.
Besitzt die Kantonsbibliothek digitale Kopien dieser Titel, können diese vor Ort an den dafür vorgesehenen Arbeitsstationen konsultiert werden. Verfügt die Kantonsbibliothek auch über die entsprechenden Nutzungsrechte, sind die Medien online im AV-Medienportal GR einsehbar.

Für die Ausleihe und allfällige Vorführungen von Werken des AV-Medienportals GR steht ein Formular zur Verfügung. Für Abklärung und Einholung von Nutzungsrechten ist die Kundin / der Kunde selbst verantwortlich.

Benutzungskonto

Die folgenden Transaktionen können im persönlichen Benutzungskonto im Verbundkatalog selber ausgeführt werden:

  • Medien verlängern
  • Adresse ändern
  • Passwort ändern

Medien der Kantonsbibliothek, die im EDV-Katalog erfasst sind, können direkt im Verbundkatalog bestellt oder vorgemerkt werden.

Velo-Buchkurier

Im Verbundkatalog bestellte Medien der Kantonsbibliothek können Sie sich kostenlos an die Bibliotheken des Bildungszentrums für Gesundheit und Soziales, der Bündner Kantonsschule, der Gewerblichen Berufsschule, der Hochschule für Technik und Wirtschaft, der Pädagogischen Hochschule, der Stadtbibliothek Chur oder auch der Theologischen Hochschule liefern lassen. Ebenso können Sie dort Ihre Medien aus der Kantonsbibliothek zurückgeben.

Konsultation von alten Drucken und Rara

In alte Drucke und besonders wertvolle Werke darf ausschliesslich im Lesesaal des Staatsarchivs und somit unter Aufsicht des zuständigen Personals Einsicht genommen werden. Zu den alten Drucken zählen alle Werke vor 1800.

Die Werke müssen in der Kantonsbibliothek bestellt werden. Die Benutzung hingegen richtet sich nach den Öffnungszeiten des Staatsarchivs:

Montag, Dienstag, Donnerstag 09.00-11.45
13.00-16.45
Mittwoch 09.00-17.30
Freitag 09.00-16.45

Prospekte

Sie können sich die verschiedenen Prospekte der Kantonsbibliothek als PDF-Dateien herunterladen und ausdrucken.