Zum Seiteninhalt

Interkulturelles Dolmetschen

Interkulturelles Dolmetschen bezeichnet die mündliche Übertragung des Gesprochenen von einer Sprache in die andere unter Berücksichtigung des soziokulturellen Hintergrunds der Gesprächsteilnehmenden. Es findet in einer Trialogsituation – einem «Dialog zu Dritt» – statt, vornehmlich im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialwesen. Dabei kann die/der interkulturell Dolmetschende physisch vor Ort sein oder via Telefon zugeschaltet werden.

Vermittlungsdienst Verdi - Interkulturelles Dolmetschen in der Ostschweiz

Im Auftrag der Kantone St.Gallen, Thurgau, Graubünden, Appenzell Ausserrhoden und Glarus vermittelt Verdi interkulturell Dolmetschende in über 70 Sprachen. Das Leistungsangebot richtet sich an Behörden und Organisationen des Gesundheitswesens, Schulen und Bildungsinstitutionen sowie Fach- und Sozialberatungsstellen.

Verdi - Interkulturelles Übersetzen in der Ostschweiz
Rorschacherstrasse 1
9004 St.Gallen

Tel. 0848 28 33 90
E-Mail: verdi@verdi-ost.ch
www.verdi-ost.ch