Zum Seiteninhalt

Provisorischer Pass

Der provisorische Pass ist max. 12 Monate gültig, hat nur 16 Seiten und unterscheidet sich auch äusserlich vom ordentlichen Pass. 

Beantragt werden kann der prov. Pass direkt beim Erfassungszentrum Chur. Er wird nach Beendigung der Reise am Flughafen eingezogen oder muss dem Ausweiszentrum retourniert werden.

Ausserhalb der ordentlichen Bürozeiten sowie an Wochenenden und Feiertagen kann ein provisorischer Pass bei den Notpassstellen auf den Flughäfen

  • Zürich-Kloten
  • Basel-Mülhausen
  • Genf
  • Agno

beantragt werden. Es muss ein Identitätsnachweis vorgelegt werden können. Ein von einer Notpassstelle ausgestellter provisorischer Pass kostet Fr. 150.00 und ist nach der Rückkehr an diese zu retournieren.
 

Der provisorische Pass wird nicht von allen Ländern anerkannt. Es liegt in der Verantwortung der Reisewilligen abzuklären, ob das Zielland einen provisorischen Pass für die Einreise akzeptiert.

 

Es können keine provisorischen Pässe mit biometrischen Daten ausgestellt werden.