Zum Seiteninhalt

Antworten der Regierung auf parlamentarische Vorstösse auf www.gr.ch veröffentlicht

Ab sofort sind Antworten der Regierung auf zehn parlamentarische Vorstösse, eingereicht in der Oktobersession 2018 des Grossen Rats, dreisprachig im Internet auf www.gr.ch abrufbar.

Aufgeschaltet sind die Antworten zu folgenden Vorstössen:
Auftrag Crameri betreffend Anpassung des Übertretungsstrafrechts und Verfahrenskosten
Auftrag Deplazes (Chur) betreffend innovative Beläge für den Langsamverkehr
Auftrag Horrer betreffend Karenzfrist für Annahme von Verwaltungsratsmandaten für ehemalige Regierungsmitglieder
Fraktionsauftrag BDP (Erstunterzeichner Widmer [Felsberg]) betreffend Vereinfachung des Wahlverfahrens im Kanton Graubünden in Ämter der Exekutive und Legislative
Anfrage Derungs betreffend Auswirkungen einer Anpassung der Eigenmietwertbesteuerung auf den Kanton Graubünden
Anfrage Loepfe betreffend Fachkräftemangel in den Grundbuchämtern im Kanton Graubünden
Anfrage Schwärzel betreffend Familienfreundlichkeit in der kantonalen Verwaltung
Anfrage Rettich betreffend Inanspruchnahme von Finanzhilfen des Bundes zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit nach Art. 26 des KJFG
Anfrage Rutishauser betreffend Ombudsstelle im Gesundheits- und Sozialwesen
Fraktionsanfrage BDP (Erstunterzeichner Hardegger) betreffend Presserohstoff: WEKO-Entscheid „Engadin I“

Deutsch:
www.gr.ch - Institutionen - Parlament - parlamentarische Vorstösse

Rumantsch:
www.gr.ch - Instituziuns - Parlament - Intervenziuns parlamentaras

Italiano:
www.gr.ch - Istituzioni - Parlamento - Interventi parlamentari


Gremium: Standeskanzlei Graubünden / Ratssekretariat
Quelle: dt Standeskanzlei Graubünden / Ratssekretariat