Bevölkerungsbewegung

Die Bündner Bevölkerung ist in den letzten Jahren praktisch ausschliesslich aufgrund der ausländischen Zuwanderung gewachsen. Im Vergleich zur Schweiz fällt das Wachstum nach wie vor aber deutlich unterdurchschnittlich aus.

Der Geburtensaldo (Anzahl Lebendgeburten minus Anzahl Todesfälle) fiel in den letzten Jahren meist knapp positiv aus. Während sich die Anzahl Lebendgeburten auf tiefem Niveau stabilisierte, steigt die Zahl der Todesfälle aktuell jedes Jahr an. Die demographische Alterung der Bevölkerung schreitet voran.
Die als Vollerhebung konzipierte Statistik BEVNAT (jährliche Statistik der Geburten, Heiraten, Scheidungen, Todesfälle, Vaterschaftsanerkennungen, Adoptionen und eingetragenen Partnerschaften) ist eine der wichtigsten Grundlagen für die Beobachtung der Entwicklung von Ehe und Familie in der Schweiz und liefert Eckwerte für zahlreiche weitere Statistiken.