Navigation

Inhaltsbereich

Symptomatische Personen sollen sich weiterhin testen lassen. Besonders gefährdete Personen sowie ihr Umfeld sollen sich ebenfalls testen lassen, insofern sie Kontakt zu einem bestätigten Fall haben. Generell kann sich jede Person testen lassen, wenn dies gewünscht bzw. angezeigt ist.

Wichtig: Bei Symptomen weiterhin sofort zum Test (für alle kostenlos)!

Sie sind nicht sicher, ob und wie Sie sich auf das Coronavirus testen sollen?
Gehen Sie die Grafik durch und finden Sie heraus, was zu tun ist. Ein Test kann mit Symptomen, aber auch ohne Symptome sinnvoll sein.

 Informationen in Sprachen der Migrationsbevölkerung
Für Migrantinnen und Migranten der Schweiz stellt das BAG Informationen in diversen Sprachen zur Verfügung.

Ich habe Symptome

Ich lasse mich umgehend testen! (Kinder ab 6 Jahren und ungeimpfte Erwachsene)

  • Im Testzentrum (PCR-Nasenabstrich oder Antigen-Schnelltest)
  • In Ihrer Apotheke (Antigen-Schnelltest, PCR-Nasenabstrich oder PCR-Speicheltest)
  • Bei der Hausärztin, beim Hausarzt (Antigen-Schnelltest, PCR-Nasenabstrich oder PCR-Speicheltest)

Ich habe keine Symptome

Ich lasse mich testen zur Prophylaxe, vor Treffen, vor Besuchen im Alters- und Pflegeheim oder nach einer Meldung durch die Swiss Covid App (Kinder ab Vorschulalter und ungeimpfte Erwachsene).

Im Testzentrum (Antigen-Schnelltest)

In Ihrer Apotheke (Antigen-Schnelltest) 

Wer übernimmt die Kosten der Tests?

Der Bund übernimmt weiterhin die Kosten von individuellen Einzel-PCR-Tests in folgenden Fällen: 

  • Sie lassen sich aufgrund von Symptomen testen.
  • Sie hatten engen Kontakt zu einem bestätigten Fall.
  • Sie haben eine Anweisung von einer kantonalen Stelle oder von einer Ärztin/einem Arzt erhalten, dass Sie sich testen lassen sollen.
  • Individuelle Teilnahme an PCR-Pooltests oder Antigen-Schnelltests zur Fachanwendung

Der Bund übernimmt nicht die Kosten von Selbsttests.