Zum Seiteninhalt

An wen richtet sich das Untergymnasium?

Das Untergymnasium richtet sich mit seiner erhöhten Zahl an Pflichtfächern an lernfreudige Schülerinnen und Schüler, die bereit sind, im Anschluss an die Primarschule höhere Anforderungen bezüglich Motivation, Arbeitseinsatz und Leistungsbereitschaft zu erfüllen.

Ziele des Untergymnasiums sind insbesondere:

  • Vermittlung einer breiten Allgemeinbildung zur Vorbereitung auf den folgenden gymnasialen Ausbildungsgang mit dem Ziel der Hochschulreife
  • Förderung einer Arbeitshaltung und Vermittlung einer Lerntechnik, in der analytisches und vernetztes Denkvermögen sowie sprachliche Kompetenz eine erfolgreiche Weiterführung des gymnasialen Bildungsgangs gewährleisten
Das Untergymnasium bezweckt weder einen eigenen Schulabschluss noch die Vorbereitung auf eine Berufslehre. Es dient dazu, sich auf den weiteren Besuch des Gymnasiums mit dem Ziel der gymnasialen Maturität vorzubereiten. Von den Schülerinnen und Schülern des Untergymnasiums werden deshalb ein hohes Mass an Lernfreude, Motivation und Leistungsbereitschaft gefordert.