Zum Seiteninhalt

Bildnerisches Gestalten

DAS KREATIVE FACH AN DER BKS

Gestaltung ist spannend und lernbar.
Manchmal weiss man bei Arbeitsbeginn nicht, wie das Endergebnis aussieht.
- 
Bildnerisches Gestalten ist lehr- und lernbar. Die Fähigkeiten dazu sowie zur visuellen Wahrnehmung und Interpretation sind in jedem Menschen angelegt, müssen aber entwickelt und differenziert werden. Ohne entsprechenden Anreiz, abwechslungsreichen Gebrauch und permanente Übung verkümmern sie. Bildnerisches Gestalten erfordert Denken, Handeln und Fühlen und fördert damit die Entwicklung der ganzen Persönlichkeit. Dem begrifflichen Denken wird das bildhafte Denken gegenübergesetzt. Bildnerisches Gestalten leistet so einen notwendigen und eigenständigen Beitrag zur ganzheitlichen Bildung und zur Förderung der Kreativität.
"Jeder Mensch ist ein Künstler." – Joseph Beuys (1921–1986), Zeichner, Objekt- und Aktionskünstler
   
 
Gestaltung heisst arbeiten,
experimentieren, entwerfen und realisieren.

 
- 
 Im Fach Bildnerisches Gestalten wird die persönliche Ausdrucksfähigkeit 
der Schülerinnen und Schüler und die Fähigkeit zur Orientierung im visuellen Bereich entwickelt und gefördert. Vorstellungen, Erlebnisse und Beobachtungen             werden mit bildnerischen Mitteln umgesetzt. Die Begegnung mit Werken der bildenden Kunst entwickelt die Fähigkeit zu differenzierter Betrachtung und Auseinandersetzung. Bildnerisches Gestalten leistet so einen wichtigen Beitrag bei der Suche nach der eigenen kulturellen Identität. 

Gymnasium: Grundlagenfach, Pflichtwahlfach, Schwerpunktfach, Ergänzungsfach, Freifach
Fachmittelschule: Grundlagenfach, Berufsfeld Farbe und Form
Handelsmittelschule: Freifach
"Kunst kommt von Können, käme sie von wollen, so würde sie Wulst heissen." – Max  Liebermann (1847–1935), deutscher Maler und Grafiker
 
 
Gestaltung ist überall.
Wir tragen sie, sind von ihr umgeben und verändern sie.

Im Fach Bildnerisches Gestalten wird die Sensibilität gefördert, die Vielfältigkeit unserer gestalteten Umwelt bewusster wahrzunehmen, und das Interesse geweckt, daran aktiv mitzuwirken. Von Bedeutung ist das BG im Hinblick auf verschiedene Studien- und Berufsausrichtungen nach Schulabschluss wie:

Lehrberufe (PH), Gestalterische Berufe (Hoch- und Fachhochschulen für Gestaltung: Grafik, Fotografie, Kunsterziehung, Film, Theater, Innenarchitektur, Design, Mode, Restaurierung etc.), Architektur (ETH, HTL), Kunstgeschichte und Medienwissenschaften (UNI) und mehr ...
- 
  "Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar." – Paul Klee (1874–1940), deutscher Maler und Grafiker

   
   
Fachschaftsmitglieder Adresse

Blumenthal Patrick, Vorstand

Casutt Michael
Clavadetscher Sarah                 
Fontana Barbara
Friberg Annadora
Wilhelm Lydia
Wittmann Anita

Fachschaft BG
Arosastrasse 2
7000 Chur

Kontakt