Seiteninhalt

Latein an der Bündner Kantonsschule

Von der 4. bis zur 6. Klasse können sprachlich, historisch und kulturgeschichtlich interessierte Schülerinnen und Schüler ihre in der 2. und 3. Klasse erworbenen Lateinkenntnisse erweitern und vertiefen. Im Zentrum steht dabei das Studium von literarischen, philosophischen und kulturgeschichtlichen Originaltexten und ihr Weiterwirken in der europäischen Kultur. In der 5. Klasse wird in der Regel auch eine Romreise angeboten.

An den Universitäten werden bei zahlreichen Fächern der Philosophischen Fakultät I ausreichende Lateinkenntnisse vorausgesetzt. Es wird deshalb von Seiten der Hochschulen empfohlen, die erforderlichen Lateinkenntnisse an den Mittelschulen zu erwerben. Eine Übersicht über die Anforderungen findet sich auf www.philologia.ch/Latinum.

Für die Schülerinnen und Schüler der 4. , 5. und 6. Klasse (Langzeitgymnasium und Kurzzeitgymnasium) besteht die Möglichkeit, in Form eines Latinumskurses (Freifaches) einen von den Universitäten anerkannten Lateinabschluss zu erlangen. Die Schülerinnen und Schüler werden von den betreffenden Lehrpersonen ausführlich informiert. Die Latinumsprüfungen finden nach dem 1. Semester der 6. Klasse statt.

Weitere Auskünfte erteilt: Urs Grazioli