Zum Seiteninhalt

Kinder- und Jugendförderung

Die Kinder- und Jugendförderung unterstützt die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu selbständigen und verantwortungsvollen Personen. Sie fördert die soziale, kulturelle und politische Integration der Kinder und Jugendlichen. Kinder- und Jugendförderung findet unter anderem in der Familie, Schulen, Vereinen und der offenen Kinder- und Jugendarbeit statt.

Der Kanton Graubünden hat gemäss Art. 26 KJFG das Programm "Kinder- und Jugendpolitik im Kanton Graubünden" erarbeitet. Ziel ist die Weiterentwicklung der kantoaneln Kinder- und Jugendpolitik in den Handlungsfeldern Förderung, Schutz und Partizipation.

Kinder- und Jugendförderung im Kanton Graubünden – jugend.gr

Zwischen dem Kanton Graubünden und dem Dachverband Kinder- und Jugendförderung Graubünden (jugend.gr) besteht eine Zusammenarbeit. Jugend.gr fördert und unterstützt ausserschulische Jugendarbeit sowie Kinder- und Jugendpartizipation in den Gemeinden des Kantons. 

Frühe Förderung im Kanton Graubünden

In der frühen Kindheit wird die Basis für das lebenslange Lernen sowie den Erwerb von wichtigen Lebenskompetenzen gelegt. Frühe Förderung verbessert die Chancengerechtigkeit und unterstützt Kinder, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden und ihr Potenzial auszuschöpfen. 

Eidgenössische Kinder- und Jugendförderung

Auf der Plattform für Kinder- und Jugendpolitik Schweiz erhalten Sie Informationen zur eidgenössischen, kantonalen und kommunalen Kinder- und Jugendpolitik.