Zum Seiteninhalt

Spielgruppen

In einer Spielgruppe erhalten in der Regel sechs bis maximal zehn gleichzeitig anwesende Kinder zwischen drei Jahren und dem Kindergarteneintritt die Möglichkeit zum angeleiteten Spielen. Die sozialen Fähigkeiten der Kinder werden gefördert und sie lernen, sich in einer Gruppe zurechtzufinden. In einer Spielgruppe werden keine Mahlzeiten angeboten.

Bewilligung

Spielgruppen unterstehen keiner Bewilligungs- oder Meldepflicht, da keine regelmässige Betreuung stattfindet.

Finanzierung

Spielgruppen finanzieren sich über Spenden und Elternbeiträge.